Trio stahl Toilettenartikel um 23.000 Euro

Saubere Diebe

© APA

Trio stahl Toilettenartikel um 23.000 Euro

Die Vorarlberger Polizei hat drei Diebe verhaftet, die in großem Stil Toilettenartikel entwendet haben. Insgesamt wurde Diebesgut im Wert von 23.000 Euro sicher gestellt, darunter 3.400 Rasierklingen, 880 Zahnbürstenaufsätze und 74 Parfüms. Das festgenommene Trio, zwei Mongolen im Alter von 35 und 51 Jahren sowie eine 43-jährige Frau aus Kasachstan, wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Bei den Verdächtigen handelt es sich nach Angaben des Landeskriminalamts um reisende Straftäter, die in Frankreich Asyl beantragt haben. Sie wurden in einem Einkaufszentrum in Feldkirch von einem Kaufhausdetektiv auf frischer Tat ertappt, als sie Toilettenartikel für 1.500 Euro mitgehen lassen wollten. Bei einer gerichtlich angeordneten Durchsuchung in der Unterkunft des Trios stieß die Polizei anschließend auf das gesamte Diebesgut.

Ein Teil der Beute stammt aus Italien und Tirol, von wo die Diebesbande nach Vorarlberg reiste. Genaue Angaben dazu machten die Verhafteten nicht. Sie hielten sich maximal vier bis fünf Tage in Vorarlberg auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen