Überschlag mit geklautem Auto

Bludenz

© ÖSTERREICH/ Fally

Überschlag mit geklautem Auto

Ein junger Oberösterreicher aus dem Bezirk Steyr ist am Donnerstag auf der Arlberg-Schnellstraße (S16) bei einem Unfall mit einem gestohlenen Wagen verletzt worden. Das Auto, an das er die Kennzeichen eines anderen abgestellten Pkw montierte, hatte der 19-Jährige in der Nacht in der Nähe seines Wohnorts gestohlen. Damit fuhr er nach Vorarlberg. Kurz vor Bludenz kam es gegen 9.50 Uhr zu dem Unfall, informierte die Autobahnpolizei Bludenz.

Der Bursche geriet vermutlich wegen Sekundenschlafs bei Dalaas (Bezirk Bludenz) ins Schleudern und überschlug sich mit dem Pkw. Das Fahrzeug kam auf der Überholspur auf dem Dach zu liegen. Der 19-Jährige musste ins Landeskrankenhaus Bludenz eingeliefert und ambulant behandelt werden.

Bei den Erhebungen der Exekutive stellte sich dann heraus, dass das Unfallauto nicht zum Verkehr zugelassen und gestohlen war. Der vermutlich drogenbeeinträchtigte Mann hatte die weite Fahrt offenbar unternommen, um einen Bekannten in Dornbirn zu besuchen, hieß es.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen