Urne darf zu Hause aufbewahrt werden

Vorarlberg

© sxc

Urne darf zu Hause aufbewahrt werden

Die Asche von Verstorbenen kann in Zukunft auch zu Hause aufbewahrt werden. Das wurde gestern im Vorarlberger Landtag einstimmig beschlossen. Als Voraussetzung für die Mitnahme der Urne muss aber eine handschriftliche Verfügung des Verstorbenen vorliegen, wer das Bestattungsgefäß erhalten soll. Durch den Verbleib einer kleinen Teilmenge der Asche auf einem Friedhof oder einer Urnenstätte wird allen Angehörigen und Trauernden der „Zugang" zum Verstorbenen ermöglicht. Die Asche kann auch in kleine Gefäße, wie Amulette, eingefüllt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen