Wieder zwei ­Buben entführt: Vater flüchtig

Drama in Vorarlberg

Wieder zwei ­Buben entführt: Vater flüchtig

Die Russin Olga M. (28) war aus Liebe zum 27-jährigen Tschetschenen Said nach Österreich gekommen. Sie bekamen die Buben Yasin (4) und Ilyas (2). Doch die Beziehung ging in die Brüche. Obwohl beiden Elternteilen die Obsorge zugesprochen wurde, entbrannte ein Sorgerechtsstreit.

Suche
Am Dienstag waren die Brüder beim Vater, hätten am Abend nach Hause kommen sollen. „Mein Ex-Mann hat meine Kinder entführt. Ich bin verzweifelt, habe seit zwei Nächten kein Auge zugetan“, sagt Olga M. Über den Aufenthaltsort der Kinder ist nichts bekannt. Die Mutter befürchtet, ihr Ex-Mann könnte seine Söhne nach Tschetschenien bringen. Olga M. will ihre Kinder zurück, sie hat Anzeige erstattet.

In zwei Tagen sind vier Kinder verschwunden

  • 4. August: Eine Mutter flüchtete mit ihrem Sohn (4) nach Ungarn.
  • 5. August: Nach dem Besuchstag brachte ein Vater seinen Sohn (3) nicht mehr zurück. Der Bub wurde wahrscheinlich nach Rumänien entführt. Am selben Tag verschwanden Yasni und Ilyas.
Autor: (kov)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen