16-Jähriger in Neuer Donau ertrunken

Drama

16-Jähriger in Neuer Donau ertrunken

In der Neuen Donau in Wien-Donaustadt ist am Donnerstagnachmittag ein 16-jähriger Flüchtling aus Somalia ertrunken. Der Nichtschwimmer war mit drei somalischen Freunden aus seiner Unterkunft im niederösterreichischen Klosterneuburg nach Wien gefahren und wollte dann bei der Kaisermühlenbrücke baden gehen. Er stieg laut Polizei um 16.30 Uhr in Unterwäsche in den Fluss und ging sofort unter.

Seine Begleiter, die ebenfalls nicht schwimmen können, hielten einen Jogger an. Der Mann sprang ins Wasser, fand den Burschen aber nicht. Einsatztaucher der Berufsfeuerwehr Wien bargen den Somalier schließlich gegen 17.20 Uhr. Für den Teenager kam jede Hilfe zu spät, eine Notärztin konnte nur noch seinen Tod feststellen. Die Polizei geht nicht von Fremdverschulden aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen