Brutalo-Bande terrorisierte Homosexuelle

Ein Opfer 6 Wochen im Koma

Brutalo-Bande terrorisierte Homosexuelle

Die Slowaken im Alter von 17 bis 54 Jahren (die meisten sind 22) gingen als äußerst brutale Täter in der Stricher-Szene um, die sich als Lover-Boys gezielt ältere Kunden aussuchten, um sie auszurauben und zu erpressen, indem sie drohten, die Freier als homosexuell zu outen und deren wirtschaftliche oder auch private Existenz zu zerstören.

Die Ermittlungen gestalteten sich als schwierig, da sich viele Opfer nicht auszusagen trauten – darum ist beim derzeitigen Stand von 19 geklärten Fällen davon auszugehen, dass es noch viel mehr Männer gibt, die terrorisiert und oft auch misshandelt wurden. Ein 66-Jähriger erlitt dabei derartig schlimme Verletzungen, dass er sechs Wochen im Spital im Koma lag und für den Rest seines Lebens ein Pflegefall ist.

Zu einem 78-Jährigen wiederum kamen die Schläger als Home-Invasion-Täter. Mehrere Angreifer drangen über die aufgebrochene Altbau-Eingangstür ein und überraschten den Senioren im Schlaf. 16 mutmaßliche Täter wurden ausgeforscht, 14 sind in Haft. Zwei dürften noch auf der Flucht sein.     

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten