Bankräuber kam nur 200 Meter weit

Wien

Bankräuber kam nur 200 Meter weit

Ein bewaffneter Bankräuber ist Donnerstag in der Früh nach einem Überfall in Wien-Liesing nur 200 Meter weit gekommen, ehe die Polizei zur Stelle war und ihn festnahm.

Der 50-Jährige stürmte kurz nach 8.00 Uhr den Kassenbereich der Bank in der Ketzergasse, bedrohte die Angestellte mit seiner Waffe und forderte Geld.

Die Beute packte der Vermummte in eine Tasche und lief davon. Kurz bevor er in ein Fluchtauto steigen konnte, wurde der Mann festgenommen. Es handelte sich um einen Arbeitslosen, dem Spielschulden über den Kopf gewachsen waren.

Beute und Pistole wurden sichergestellt. Eine Bankangestellte wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen