Brutale Attacke auf Frau mit Kopftuch

Wien

Brutale Attacke auf Frau mit Kopftuch

Eine 84-jährige Frau ist am Donnerstag bei einer offenbar islamfeindlich motivierten Attacke in Wien-Favoriten verletzt worden. Ein ca. 30- bis 35-jähriger Mann hat die Kopftuchträgerin, die ursprünglich aus der Türkei kommt und einen Gehstock benötigt, zu Boden getreten und eine weitere Frau niedergestoßen, berichtete die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ) via Aussendung. Der Täter entkam.

Nach Angaben der Islamischen Glaubensgemeinschaft hat der Mann die Frauen im Wiener Dialekt beschimpft und gestoßen. Der Täter konnte demnach entkommen, obwohl einige Jugendliche versuchten, ihn bis zum Eintreffen von Polizei und Rettung festzuhalten. Laut IGGiÖ stand die Frau zuerst unter Schock und konnte nicht befragt werden, sie wurde ins Unfallkrankenhaus im 20. Bezirk gebracht.

Die Polizei bestätigte den Vorfall in der Favoritenstraße. Die Attacke hat sich demnach am Donnerstag gegen 14.30 ereignet. Die Hintergründe seien noch nicht klar, sagte eine Sprecherin am Freitag. Die beiden Damen hätten noch nicht einvernommen werden können. Die Ermittlungen seien im Gange.

Laut IGGiÖ ist der Fall in seiner Brutalität einzigartig und zeige, dass sich die fremdenfeindliche Stimmung weiter zuspitze. "So schlimm dieser Vorfall ist, steht zu hoffen, dass er bewirken kann, Tendenzen von Islamfeindlichkeit entschiedener entgegen zu treten", hieß es in einer Aussendung.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten