Casino-Streit im Prater ist abgeblasen

Wien-Leopoldstadt

Casino-Streit im Prater ist abgeblasen

Wende im Ringen um eine Spielbank im Herzen des Wurstelpraters. Das umstrittene Casino auf dem jetzigen Minigolfplatz neben dem Riesenrad ist vom tisch, bekräftigt ein insider gegenüber ÖSTERREICH einen Profil-Bericht. ursprünglich hatte ein Beirat dem Finanzministerium empfohlen, den Casinos austria zwei neue Standorte zu genehmigen: im Prater und hinter der aHS Diefenbachgasse in Rudolfsheim.

Widerstand aus den Bezirken gab es jedoch Widerstand gegen diese Pläne, vor allem wegen des Jugendschutzes und fehlender Parkplätze. Laut insider werde der Beirat daher nun die Empfehlung für das Projekt neben dem Riesenrad widerrufen - wohl auch auf Druck von Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ).

Kompromiss
Im gegenzug für die absage im Prater sollen die Casinos austria ihre Pläne bei der aHS Diefenbachgasse ohne weitere Widerstände umsetzen dürfen. Die zweite Wiener Lizenz soll nun an den den novomatic-Konzern und dessen beantragten Standort in der Leopoldstädter ausstellungsstraße gehen -gegenüber einer garage und dem bestehenden novomatic-automatentempel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten