Die ersten PionierInnen besiedeln aspern Seestadt

Erste Besiedelungsphase

Die ersten PionierInnen besiedeln aspern Seestadt

Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner von aspern Die Seestadt Wiens wurden mit einem Willkommensfest empfangen. Die Baugruppe JAspern realisierte ein Wohnbauprojekt mit insgesamt 18 Wohnungen.

Die Baugruppe JAspern auf Baufeld D13 C läutet die erste Besiedlungsphase in aspern Seestadt ein. Das in Passivhaustechnologie errichtete Wohngebäude verfügt insgesamt über 18 Wohnungen. Zehn davon wurden mit Förderungen der Stadt Wien errichtet. Die Schwerpunkte des Projekts sind das nachhaltige Baukonzept, alternative Mobilität und ein attraktives Raumangebot für Veranstaltungen für die Hausgemeinschaft und die Nachbarschaft.

Für ein reibungsloses Ankommen wurde vom Stadtteilmanagement Seestadt aspern ein Willkommenspaket entwickelt. Mit dem Willkommenspaket erhalten die neuen Seestädterinnen und Seestädter neben nützlichen Willkommensgeschenken einen Stadtteilplan mit den wichtigsten Einrichtungen in der Seestadt und Umgebung sowie Infos zu Baugeschehen, Infrastruktur und Mobilität. Daneben stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtteilmanagements im lokalen Infopoint als zentrale Anlaufstelle für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

JAspern - moderne urbane Community mit nachhaltigem Lebensstil

Bei JAspern sind die Vorstellungen von mehr als zwei Dutzend Personen eingeflossen. Die Baugruppe plante unter anderem eine Werkstatt und einen Dachsalon mit Dachterrasse und Beete für Urban Gardening zur gemeinschaftlichen Nutzung. Das Gebäude wurde in Passivhaus-Bauweise errichtet. Rund 50 Personen ziehen in 18 Eigentumswohnungen in der Größe zwischen 47 und 121 Quadratmetern Wohnnutzfläche. Im Erdgeschoß wird eine Apotheke einziehen.

Der Salon JAspern im Erdgeschoß mit direktem Bezug zum öffentlichen Raum bietet einen Veranstaltungsraum für rund 60 Personen mit gastronomischer Grundausstattung. Mit dem Salon schafft die Baugruppe einen Begegnungs- und Veranstaltungsraum für Erwachsene und Kinder.

420 Wohneinheiten für 900 Menschen bis Ende 2014

Die Schlüsselübergabe von JAspern mit 18 Wohnungen ist nur der Anfang - bis Ende des Jahres werden weitere 402 Wohneinheiten fertiggestellt. 354 Wohneinheiten entstehen aus der Wohnbauinitiative auf den Bauplätzen D5A, D7, D8 und D11 bis Oktober beziehungsweise Dezember. 48 Wohneinheiten der Baugruppe B.R.O.T. werden bis Dezember direkt neben der Baugruppe JAspern auf D13 errichtet. Somit werden insgesamt rund 900 Menschen mit Jahresende in der Seestadt wohnen.

Die Seestadt wird schrittweise aktiviert

Das erste Quartier eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas erwacht in den kommenden Monaten Schritt für Schritt zum Leben. Im Herbst 2015 werden in der Seestadt bereits mehr als 5.000 Menschen leben. Insgesamt entstehen hier derzeit auf über 20 Baufeldern sechs Sammeltiefgaragen und darüber rund 60 Gebäude. Deren Erdgeschoße und ein Bildungscampus werden unter anderem Kindergärten, Schule, Geschäfte, Gastronomie - sprich alles was man zum täglichen Leben braucht - beherbergen.

Ein mobiler Greißler versorgt Bewohnerinnen und Bewohner ab Herbst mit Lebensmittel und Gütern des täglichen Bedarfs, bis alle Lokale in den nach und nach fertig werdenden Gebäuden zur Verfügung stehen. Auch der Straßenbau orientiert sich an den Hochbauarbeiten. Die ersten fertigen Wohngebäude sind über die Maria-Tusch-Straße zu erreichen. Die Seestadtstraße und der erste Teil der ringförmigen Sonnenallee dienen ab 2015 als zentrale Zufahrt. In weiterer Folge gehen alle Quartiersstraßen in Betrieb und werden zu hochwertigen öffentlichen Räumen ausgestaltet. Ab Sommer 2015 können die Seestädterinnen und Seestädter auch in den ersten drei Parkanlagen der Seestadt flanieren und entspannen.

Weiterführende Informationen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen