FH Wien verschickt falsche Ergebnisse

Daten-Panne

FH Wien verschickt falsche Ergebnisse

Peinliche Daten-Panne bei der Fachhochschule der Wirtschaftskammer Wien: Bewerber erhielten am Montag eine E-Mail mit den Ergebnissen ihrer Aufnahmetests. Doch die Freude der angehenden Fachhochschüler über die Zusage währte nur kurz.

Noch am Abend ruderte die FH Wien zurück und entschuldigte sich via Facebook: "Sie haben heute ein Mail mit Ergebnissen der Aufnahmeverfahren erhalten. Leider mussten wir feststellen, dass das automatisierte System, das bei diesem neuen Verfahren erstmals im Einsatz ist, teilweise fehlerhafte Ergebnisse versendet hat. Bitte gehen Sie davon aus, dass auch Ihr Ergebnis falsch sein könnte", hieß es dort.

Grund für den Fauxpas sei laut FH Wien ein technischer Fehler gewesen. Die verwendete Software werde nun "so rasch als möglich" korrigiert. Die Daten der Aufnahmetests müssen nun noch einmal überprüft werden.

Erst danach sollen die korrekten Daten versendet werden. Die FH ersuchte die Bewerber um Geduld. Wann die Bewerber die Endergebnisse erhalten, stehe noch nicht fest.

Die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) zeigte sich in einer Reaktion "erzürnt" und forderte eine sofortige Aufklärung. "Falsche Ergebnisse von Aufnahmetests an Studierende zu schicken ist eine absolute Frechheit! Viele haben bereits anderen Studiengängen abgesagt. Die Fachhochschule Wien spielt hier mit den Zukunftschancen junger Menschen", ärgerte sich Viktoria Spielmann vom ÖH-Vorsitzteam.

An den FH müssen Studienwerber Aufnahmetests absolvieren. Erst wer diese positiv absolviert, erhält einen Studienplatz und muss auch Studiengebühren bezahlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen