Sonderthema:
Häftling gestand Psychologin Mord

Wien

Häftling gestand Psychologin Mord

Ein 28-Jähriger Insasse der Justizanstalt Josefstadt hat zunächst seiner Psychologin und danach der Polizei gestanden, zwischen Weihnachten und Silvester 2014 einen Bekannten mit einem Stein erschlagen zu haben. Beamte fanden die Leiche des 34-jährigen Slowaken in einem Weinkeller in Wien-Donaustadt, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der Tscheche will in Notwehr gehandelt haben, gab er an.

Trinkgelage
Der mutmaßlicher Täter und das spätere Opfer hatten einander in Wien kennengelernt, wo beide ohne Unterstand waren. Vor der blutigen Auseinandersetzung haben der Tscheche und der Slowake die Nacht teilweise miteinander verbracht. Die Männer waren in einen leer stehenden und nicht verschlossenen Weinkeller an der Wagramer Straße eingedrungen und hatten dort ein Trinkgelage abgehalten.

Dieses endete laut Polizei aus einem nichtigen und offenbar nicht mehr nachzuvollziehendem Anlass mit einem Streit. Im Zuge der gegenseitigen Beschimpfungen soll das spätere Opfer mit einem Messer auf den 28-Jährigen losgegangen sein. Dieser will sich mit einem Stein gewehrt und den Slowaken in Notwehr erschlagen haben. Nach den Hinweisen des Tschechen fanden die Kriminalisten die Leiche des 34-Jährigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen