Häupl fordert: Motorräder auf die Busspur!

Wien

Häupl fordert: Motorräder auf die Busspur!

Sommerzeit ist Biker-Zeit. und gerade in der Baustellen-Saison freuen sich Motorradfahrer, dass sie schneller vorankommen als Autos. Was sie ärgert: an vielen Blechschlangen könnten sie gemütlich auf der Busspur vorbeifahren, sie dürfen es aber fast nirgendwo.

Das will jetzt Stadtchef Michael Häupl (SPÖ) ändern: "In Wien sollten die Busspuren generell für die Motorradfahrer geöffnet werden!" Es sei nicht einzusehen, warum Radler sie benützen dürfen, aber motorisierte Biker nicht.

Auch Grüne dafür
Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) ist vom Vorstoß des Bürgermeisters begeistert: "Ein langjähriges Anliegen von mir. Mit meinem Amtsantritt wollte ich das umsetzen, aber ich scheiterte am Widerstand der Magistrate und der Wiener Linien." Sie hofft nun, dass dort mit der wortgewichtigen Unterstützung des Bürgermeisters ein Umdenken einsetzt.

Mehr Biker denn je
Nicht zuletzt fahren in Wien immer mehr Leute mit dem Roller oder Chopper. 65.432 Motorräder waren 2013 in Wien gemeldet. Zusätzlich fahren 17.098 Mopeds (rotes Taferl) umher. Im Vergleich pro 1.000 einwohner haben die inneren Gürtelbezirke den höchsten Bike-Anteil.

C. Mierau

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten