An Wiener Schule

"Identitären"-Aufkleber mit Rasierklingen präpariert

An einer Wiener Berufsschule sind am Montag unter einem Aufkleber der rechtsradikalen "Identitären Bewegung Österreich" vier Rasierklingen gefunden worden. Wer den Aufkleber entfernen wollte, hätte sich schwere Schnittverletzungen zuziehen können, bestätigte Direktorin Monika Gojkovic-Vojnovic gegenüber ORF.at. Verletzt wurde niemand. Die Schule verständigte die Polizei und erstattete Anzeige.

Bilder des Aufklebers kursierten am Montag auf sozialen Medien. Berichte über ähnliche Fallen gab es zuletzt aus Deutschland: so verletzte sich im September ein Student bei der Entfernung eines islamfeindlichen Aufklebers in Würzburg.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen