Kleine Rosalie vermisst

Entführt nach Deutschland?

Kleine Rosalie vermisst

Helmut Kratochwil ist verzweifelt: Seit fünf Tagen ist seine zweieinhalbjährige Tochter Rosalie verschwunden. Am Samstag hätte Rosalies Mutter die Kleine zurückbringen sollen. Sie hatte das Wochen­ende mit ihrem Kind verbracht, das unter der Woche beim Vater lebt.

Seit nun fünf Tagen kein Lebenszeichen von Rosalie
Der Sorgerechtsstreit zwischen den beiden Elternteilen zog sich über sieben Monate. „Nachdem ich Rosalie am Sonntag nicht zurück­bekommen habe, wurde mir am Montag im Eilverfahren das alleinige Sorgerecht zugesprochen“, so Kratochwil zu ÖSTERREICH. Der zutiefst besorgte Vater hängt in ganz Wien Vermisstenanzeigen auf, spricht Leute an, bittet um Hilfe bei seiner Suche nach dem süßen Mädchen.
„Meine Eltern und mein Freundeskreis sind genauso in Sorge wie ich. Ich habe Angst, dass ihre Mutter Rosalie etwas angetan hat. Die Polizei war schon zweimal an der Wohnadresse der Mutter. Auch auf dem Handy ist sie nicht erreichbar“, bangt Kratochwil. Eine weitere Möglichkeit: Die Mutter könnte Rosalie nach Deutschland entführt haben. Sie ist Deutsche und hat dort Verwandtschaft. „Wo genau, das weiß ich leider nicht, sonst würde ich sofort hinfahren“, sagt Kratochwil.

"Helft mir bitte, Rosalie zu finden!", fleht ihr Vater
„Weiß jemand, wo Rosalie ist? Oder hat sie jemand seit Sonntag zumindest gesehen? Dann meldet euch bei mir. Tag und Nacht“, fleht Kratochwil. Denn schlafen kann der verzweifelte Vater derzeit ohnehin nicht mehr. Hinweise zur kleinen Rosalie an Helmut Kratochwil unter: 0680 11 275 64.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten