11. Februar 2015 07:37
Tödliche Attacke
Lynchjustiz bei Wiener Wirt in Spanien
Deutscher filmte Kind eines Briten - der schlug in Nobellokal brutal zu.
Lynchjustiz bei Wiener Wirt in Spanien
© oe24

Im noblen Sotogrande an der spanischen Costa del Sol erschlug ein Brite (40) einen Deutschen (43). Auslöser für die tödliche Attacke am Samstagabend im Nobellokal eines Wiener Kochs: Der Deutsche soll mit seinem Tablet Aufnahmen der kleinen Tochter des Briten gemacht haben. Der Vater stellte den Filmer zur Rede -als er Aufnahmen seiner Tochter am Tablet entdeckte, brannten alle Sicherungen durch. Er prügelte auf den Deutschen ein, bis sein Opfer leblos am Boden liegen blieb. Der Deutsche starb im Spital.

Nach der Attacke flüchtete der Täter aus dem Lokal. Er wurde wenig später von Zeugen identifiziert und von der spanischen Polizei festgenommen und sitzt jetzt in Haft.

Damit haben Täter und Opfer etwas gemeinsam: Der Deutsche soll laut spanischer Polizei kurz vor der Attacke wegen des Besitzes von Kinderpornos festgenommen worden sein.