Sonderthema:
Mann in Park mit Stahlrute geschlagen

Wien

Mann in Park mit Stahlrute geschlagen

In einem Park am Paltramplatz in Wien-Favoriten ist am Donnerstagabend ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Ein 45-Jähriger schlug dabei seinem 34 Jahre alten Kontrahenten mehrmals mit einer Stahlrute auf den Kopf und flüchtete. Da die beiden Männer einander seit einiger Zeit aus dem Park kannten, konnte der Täter zwei Stunden später in der nahegelegenen Schröttergasse festgenommen werden.

Das Opfer wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 34-Jährige verließ das Spital aber noch vor Abschluss der Untersuchungen auf eigenen Wunsch wieder, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger am Freitag. Laut Aussagen des Verletzten soll der 45-Jährige ihn bei einem Tischtennisspiel gestört haben, dadurch kam es zu dem Streit.

Bei der Tatwaffe - einer Teleskopstange - handelte es sich prinzipiell nicht um einen verbotenen Gegenstand, erläuterte Eidenberger. Gegen den 45-Jährigen bestand allerdings ein Waffenverbot. Der Mann wurde wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen