Mann

Plakatwand durchbrochen

Mann "parkte" seinen Mercedes auf Gleisen

Ein aufmerksamer Lokführer hat am Donnerstagabend einen schlimmen Verkehrsunfall verhindert. Ein Autolenker hatte zuvor am Handelskai in Wien-Leopoldstadt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und eine Plakatwand durchbrochen. Er kam auf den Gleisen zu stehen, der Lokführer des herannahenden Zuges konnte aber rechtzeitig bremsen.

Der Pkw-Lenker hatte das Fahrzeug bereits aus eigener Kraft verlassen, als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien ankamen, berichtete die MA 68 in einer Aussendung. Er dürfte unverletzt geblieben sen und wurde der Rettung übergeben. Die Feuerwehrleute entfernten die zerstörte Plakatwand mit Kettensägen.

Nachdem die Oberleitung der Bahn abgeschaltet war, wurde der Pkw mit einem Abschleppfahrzeug der Berufsfeuerwehr Wien von den Gleisen gehoben und der Gleiskörper gereinigt. Ein Alkoholtest bei dem Mann verlief laut Polizei negativ.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen