Mann wegen Schulden mit Messer bedroht

Wien-Margareten

Mann wegen Schulden mit Messer bedroht

Wegen Geldschulden hat am Sonntag ein 37-Jähriger in Wien-Margareten einen 46-Jährigen mit einem Messer bedroht. Diesem gelang es, die Waffe seinem Kontrahenten aus der Hand zu schlagen. Die Polizei nahm den 37-Jährigen fest und stellte das Messer sicher.

Gegen 16.30 Uhr gerieten die beiden Männer in der Schönbrunner Straße vor einem Lokal in Streit. Der 37-Jährige zückte schließlich das violett-weiße Messer, der 46-jährige entwaffnete ihn und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Als Motiv für die Drohung gab der Mann an, dass ihm sein Kontrahent noch Geld schulde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen