Messerstiche nach Sex-Attacke in Wohnung

Junger Peruaner verhaftet

Messerstiche nach Sex-Attacke in Wohnung

In einer Wohnung in der Muhrengasse kam es in der Nacht auf Sonntag zu einem heftigen Disput zwischen zwei anerkannten Flüchtlingen aus Peru (20) und aus Marokko (36). Dabei versetzte der Jüngere dem Älteren mehrere Messerstiche, darunter auch in die Lunge – zu Redaktionsschluss kämpften die Ärzte im Spital noch um das Leben des Nordafrikaners. Als der Täter floh, schleppte sich das Opfer noch auf den Gehsteig, ehe es blutüberströmt zusammenbrach. Die WEGA konnten den Angreifer in seiner Wohnung nur drei Häuser weiter in der Muhrengasse festnehmen. Der Südamerikaner gab sofort alles zu: „Ich war es. Er hat mich sexuell bedrängt.“ Da habe er sich gewehrt. Die Ermittlungen laufen. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen