Not-OP für Füchsin

Fuchsdame unter Auto entdeckt

Not-OP für Füchsin "Fiona"

Als die junge Fuchsdame vergangenen Freitag in Wien-Favoriten von Passanten unter einem Auto ­gefunden wurde, hing ihr ­Leben am seidenen Faden.

Die Fähe hatte am linken Vorderfuß, sowie am linken Hinterbein tiefe Risswunden erlitten, wobei sogar Knochen, Sehnen, Gefäße und Nerven freigelegt waren.

Fuchs geborgen und zum Tierschutzverein gebracht

Der lebensgefährlich verletzte Fuchs wurde von Polizisten geborgen und zum Wiener Tierschutzverein nach Vösendorf gebracht, wo er sofort notoperiert wurde. Beim rund zweistündigen Eingriff wurden die Wunden gespült, gesäubert und chirurgisch versorgt. Montag konnten die Tierärzte schließlich Entwarnung ­geben. „Fiona“, wie die Fuchsdame getauft wurde, ist bereits am Weg der Besserung.

Füchsin Fiona © Wiener Tierschutzverein

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten