Rauch in Kabine: AUA-Jet musste umkehren

Nach Wien

Rauch in Kabine: AUA-Jet musste umkehren

Wegen Rauchentwicklung an Bord hat Freitagfrüh eine in Wien gestartete Fokker 100 der AUA kurz nach dem Start wieder umgedreht. Wie eine Sprecherin am Sonntag betonte, handelte es sich um ein technisches Problem, der Temperaturregler war ausgefallen. 14 Minuten nach dem Start landete die Maschine sicher in Wien.

Bei dem Vorfall kam niemand zu Schaden. Es befanden sich sieben Passagiere an Bord. Laut "The Aviation Herald" war die Fokker von Wien nach Prag unterwegs, als es bei 7.000 Fuß zu dem Ausfall kam. Um 6.41 Uhr ging die Maschine in die Luft, die Landung erfolgte um 7.05 Uhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten