Sonderthema:
Rekord-
Einbrecher
 geschnappt

60 Coups in 5 Ländern

Rekord-
Einbrecher
 geschnappt

Seit 2007 ließ ein nun gefasster Rumäne (47) Ermittler in halb Europa alt aussehen: Der Profi-Einbrecher (es gilt die Unschuldsvermutung) hatte es immer wieder geschafft, ihnen zu entkommen. NÖ-Fahnder nagelten ihn nun fest.

Er hatte es vornehmlich auf Bargeld, Kameras, Handys, Kleidung und Lebensmittel abgesehen. Die Schadenssumme liegt weit über 40.000 Euro. Der Wert gestohlener Autos, mit denen er oft von einem zum jeweils nächsten Coup unterwegs war, wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.

EU-weite DNA-Abgleiche belegen, dass der nun einsitzende Kriminelle seit 2007 immer wieder auf Beutezug war. Hierzulande ab August 2012. Bevorzugte Ziele in NÖ lagen in den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs. Seine Raubzüge führten ihn aber auch nach OÖ, Salzburg und in die Steiermark. Zudem war der Kriminelle in Deutschland, den Niederlanden und in Frankreich immer wieder aktiv.

(wef)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen