Schnappschildkröten: Gefahr in der Lobau

Wien

Schnappschildkröten: Gefahr in der Lobau

Rotwangen-Schmuckschildkröten in der Alten Donau, bissige Biber in der Lobau - und jetzt auch noch Schnappschildkröten in der Lobau! "Ich habe mehrere Exemplare gesehen", sagt ein Insider zu ÖSTERREICH.

Vorsicht, Badgeäste: Die dunklgrünen Tierchen schauen vielleicht putzig aus - man sollte sich aber besser nicht mit ihnen anlegen. "Schnappschildkröten sind sehr aggressiv - sie können Angelhaken durchbeißen oder sogar ein Fingerstück abbeißen!", sagt der Insider, der die Tiere in der Lobau gesichtet hat. Schnappschildkröten sind gute Schwimmer. Hundebesitzer aufgepasst: Diese Schildkrötenart kann durchaus Vierbeiner attackieren - sie frisst sogar kleine Säugetiere.

Biber und Schildkröten als Gefahr für Hunde
Erst vor Kurzem sorgten bissige Biber für Aufregung in der Lobau. Im Frühjahr attackierte ein besonders aggressives Exemlar einen Hund. Vor knapp zwei Wochen wurden schon wieder Biber in der Lobau und in Nußdorf gesichtet. Auf jeden Fall sollten Herrl und Frauerl ein Auge auf ihre Lieblinge haben.

Alarm bei diesen Schildkröten
Die Schnappschildkröte kommt aus Nordamerika und kann bis zu 45 Zentimeter lang und bis zu 16 Kilo schwer werden. Ausgesetzte Schildkröten fühlen sich auch schnell woanders heimisch - wie in der Lobau.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen