Sonderthema:

Wien

Wien

Tangenten-Baustelle: Mega-Stau im Frühverkehr

Seiten: 12

Mittwochfrüh wurde die Fahrt auf der Wiener A23-Südosttangente in Richtung Süden zur Geduldsprobe. Wegen der Sanierung beim Knoten Prater (die Ausfahrt zum Flughafen wurde auf eine Ersatz-Rampe umgelenkt) bildete sich im einsetzenden Berufsverkehr rasch ein kilometerlanger Stau. Betroffen war auch die A22-Donauuferautobahn - auch hier kam es zu kilometerlangen Blechkolonnen.

Auch auf den Ausweichstrecken - der Nordbrücke, Floridsdorfer Brücke und der Reichsbrücke bildeten sich Staus. Auf der Ostautobahn A4 ging stadteinwärts ab Schwechat nichts mehr.

Ersatz-Rampe
Der Knoten Prater ist Teil der Generalsanierung der A23, die bis 2018 dauert. 200.000 Autos täglich fahren auf der A23. Neben dem Autobahn-Kleeblatt werden auch die Praterbrücke und der A23-Abschnitt in Inzersdorf saniert.

Wer aus Richtung Kagran kommt und auf die Ostautobahn (A4) Richtung Flughafen will, muss über das neue Ersatztragwerk fahren, ebenfalls ist die Abfahrt St. Marx nur so erreichbar. Es gibt insgesamt zwei Spuren - eine Richtung Flughafen und eine geradeaus Richtung Süden.

stau-2.jpg © ÖAMTC
Foto: ÖAMTC

Nächste Seite: Der LIVE-Ticker zum Nachlesen.

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen