Tierschicksal: Hund

Nach ÖSTERREICH-Aufruf

Tierschicksal: Hund "Diana" ist wieder da

Vier Tage lang bangten Helga und Manfred K. um ihre treue „Diana“. Die herzkranke Pekinesen-Dame, die auf Medikamente angewiesen ist, wurde direkt vor einem Hunde-Frisörsalon im dritten Bezirk entführt (wir berichteten). Jetzt ist das Tier wieder daheim. Die Salon-Besitzerin zu ÖSTERREICH: „Mein Mann und ich haben vor Freude geweint.“

Die Erlösung kam am Sonntag um 9.57 Uhr: Ein Anrufer berichtet den Hundebesitzern in gebrochenem Deutsch, dass er Diana in einem Hinterhof im 20. Bezirk gefunden haben will.

DIANA © facebook
Mit diesem Post bedankte sich die Familie nach Dianas Wiederauftauchen. (c) Screenshot facebook/tierträume

Das Paar fuhr dorthin. „Obwohl ihr Fell teilweise abgeschnitten worden war, haben wir sie gleich erkannt. Diana war total panisch, aber dann ließ sie sich mitnehmen“, sagt Helga. Das Paar glaubt, dass der dubiose Finder – der 200 Euro Finderlohn bekam – gelogen hat und hinter der Entführung steckt. „Diana hat nach ihm gerochen, und der Typ wollte partout nicht sagen, wie er heißt. Das ist doch komisch.“ Trotzdem, die Polizei eingeschaltet haben sie nicht. „Wir sind glücklich, dass Diana wieder da ist.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen