Vater stellt Handy-Räuber des Sohnes

24-Jähriger jetzt in Haft

Vater stellt Handy-Räuber des Sohnes

Eigentlich wollte der 12-jährige Kamil bloß nach der Schule zu seinem Vater fahren. Dass seine Heimfahrt aber mit einer Polizeiaktion enden würde, hatte er wohl nicht geahnt.

Rückblick: Es ist Mittwochmittag, kurz vor 13 Uhr, in Wien Floridsdorf. ­Kamil steigt wie so oft in die Straßenbahnlinie 26 ein und will zur Arbeitsstelle seines Vaters in die Prager Straße fahren. Aber: Etwas ist heute anders. Er fühlt sich unsicher. Ein Mann beobachtet ihn nicht nur die ganze Zeit, sondern steigt auch mit ihm nach fünf Stationen aus. Dann der Angriff.

„Handy her!“
Der 24-jäh­rige Täter attackiert den 12-jährigen Buben. „Handy her, oder ich schlage dich nieder!“ Kamil gehorcht völlig erschrocken und übergibt sein Samsung Galaxy S4 (Neupreis: rund 300 Euro). Dann der brutale Nachsatz: „Wenn du jemandem etwas sagst, bringe ich dich um!“ Der Mann rennt weg.

Verfolgung
Der Bub flüchtet zu seinem Vater Yangöz Özcan, der sofort die Ver­folgung aufnimmt und den Täter bis zum Eintreffen der ­Polizei festhalten kann. Haft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen