Sonderthema:
Verbrühtes Mädchen (2) in Lebensgefahr

Bangen um kleine Leonie

Verbrühtes Mädchen (2) in Lebensgefahr

Die zweijährige Leonie, die vor einer Woche in Wien-Floridsdorf von ihrem Vater zur Strafe unter die heiße Dusche gestellt worden war, befindet sich in Lebensgefahr. Der Gesundheitszustand des Mädchens hat sich verschlechtert, das Kind befindet sich in einer "kritischen Phase", so der Sprecher des Wiener Krankenanstaltenverbunds (KAV), Christoph Mierau gegenüber oe24.at.

 "Die Ärzte kämpfen um das Leben des Kindes", so Mierau. Auf der Intensivstation müsse derzeit abgewartet werden, wie die junge Patientin auf die Behandlung anspricht. Weitere Details zum Zustand der Zweijährigen gab er nicht bekannt.

Vater stellte Tochter unter die Dusche
Das Mädchen war von den Eltern vergangene Woche mit schweren Verbrennungen in das SMZ-Ost gebracht worden. Die behandelnden Ärzte verständigten die Polizei, die sowohl den 26-jährigen Vater als auch die 25-jährige Mutter wegen Quälens oder Vernachlässigens Unmündiger und schwerer Körperverletzung anzeigten. Der Vater gab an, er habe seine Tochter als "Erziehungsmaßnahme" unter die Dusche gestellt und dabei irrtümlich heißes statt kaltes Wasser aufgedreht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen