Verbrühtes Mädchen (2) – leichte Besserung

Wien/Floridsdorf

Verbrühtes Mädchen (2) – leichte Besserung

Der Zustand einer vor rund eineinhalb Wochen mit heißem Wasser verbrühten Zweijährigen aus Wien-Floridsdorf hat sich leicht gebessert. Das Kind sei jedoch noch nicht über den Berg, sagte eine Sprecherin des Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) am Donnerstag.

Vom Vater misshandelt
Das Mädchen war von seinem Vater zur Strafe unter die Dusche gestellt worden. Der 26-Jährige behauptete, irrtümlich heißes statt kaltes Wasser aufgedreht zu haben. Die Kleine erlitt schwere Verbrühungen am Rücken und wird im SMZ-Ost behandelt. Am Dienstag wurde bekannt, dass sich die Zweijährige nach einer Verschlechterung ihres Zustandes in Lebensgefahr befand. Mittlerweile sei der Zustand des Kindes etwas stabiler, hieß es am Donnerstag,

Gegen Vater und Mutter des Kindes laufen Ermittlungen. Der 26-Jährige darf die gemeinsame Wohnung und auch das Spital vorläufig nicht betreten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen