Versuchter Brandanschlag auf iranische Botschaft

Wien-Landstraße

Versuchter Brandanschlag auf iranische Botschaft

Am Samstag gegen 19.30 Uhr wurde vor der iranischen Botschaft in Wien-Landstraße eine Tasche abgestellt und angezündet. Das berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Als die alarmierten Beamten am Einsatzort eintrafen, löschten sie den Brand sofort mit einem Feuerlöscher.

Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung hat sofort die Ermittlungen aufgenommen und drei Verdächtige ausgeforscht. Bei der Befragung der 36, 32 und 26 Jahre alten Männer nahm der Älteste die Schuld auf sich. Er sagte, er habe die Tat alleine durchgeführt. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten