17. August 2012 12:55

Mordversuch 

Wien: Messerstecher stellt sich

Der 20-Jährige hatte in einem Wiener Park auf seinen Gegner eingestochen.

Wien: Messerstecher stellt sich
© Kernmayer / privat

Nach einer Messerstecherei in einem Park in Wien-Liesing hat sich Donnerstagabend der mutmaßliche Täter gestellt. Der 20-Jährige soll am Nachmittag in der Grünanlage in der Ölzeltgasse einen Gleichaltrigen im Zuge eines Streits niedergestochen haben. Mit den Worten "Ich bin der Manuel S. Ihr suchts mich wegen versuchtem Mord", kam er gegen 23.30 Uhr in die Polizeiinspektion Lehmanngasse. Der 20-Jährige wurde festgenommen, berichtete die Polizei am Freitag.

   Die blutige Auseinandersetzung ging eigentlich von einem 16- und einem 19-Jährigen aus, die wegen "Nichtigkeiten" in Streit gerieten. Der Ältere holte einen Freund zu Hilfe, den 20-jährigen Manuel S. Dieser hatte ein Messer dabei, um damit den 16-Jährigen zu bedrohen. Als der 20-jährige Bruder des jungen Burschen dazwischen ging, wurde er von dem Gleichaltrigen niedergestochen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
8 Postings
und da..... (GAST) meint am 27.08.2012 11:11:50 ANTWORTEN >
...will man im ernst den wehrdienst abschaffen?
solche subjekte gleich zu den pionieren oder gebirgsjägern!
eines tagen werden sie uns die füsse dafür küssen!
Unabhängig meint am 18.08.2012 13:04:23 ANTWORTEN >
Bitte ist doch wurscht ob mit Vorsatz oder ohne.Gewalt bleibt Gewalt und deswegen:Höchststrafe.
Salzburger Nachricht meint am 17.08.2012 19:11:23 ANTWORTEN >
@ seltsam: es muss nicht unbedingt absicht vorliegen, um vorsätzlich zu handeln. es reicht auch der sogenannte "bedingte vorsatz" ("dolus eventualis"): wenn der täter ernstlich für möglich hält und sich damit abfindet, dass er durch einen von ihm geführten messerstich sein opfer tötet, dann reicht das aus für mord. wenn der täter glaubhaft macht, er wollte durchs stechen zwar schwer verletzen, aber nicht töten, dann kommt er mit deiner annahme durch. ist die frage wie der staatsanwalt bei den geschworenen rüberkommt und vor allem, in welche körperregion der täter gestochen hat. sei so gut und überlass das den profis - und nicht ohne kenntnis der aktenlagelage präjudizieren, gö?
Seltsam... (GAST) meint am 17.08.2012 16:15:21 ANTWORTEN >
versuchter Mord kann das nicht sein, wo hätte er die Tat geplant, wo war die Mordabsicht? Schwere Körperverletzung oder versuchter Totschlag ok. Der Vorsatz wird schwer nachzuweisen sein. Ich Tippe auf 3 Jahre unbedingt, davon sitzt er 2 ab. Milderungsgründe, er hat sich selbst gestellt, ist noch unter 21 Jahren alt.
besuch 2010 (GAST) meint am 17.08.2012 16:10:05 ANTWORTEN >
wird e zeit das er weg kommt
@besuch 2012 (GAST) meint am 18.08.2012 06:33:31
wird zeit, dass du deutsch lernst.
hans52 meint am 17.08.2012 13:09:42 ANTWORTEN >
Tüpisch: Özeltgasse
@hans52 (GAST) meint am 18.08.2012 06:32:56
typisch prolet. nicht einmal rechtschreiben können, aber motzen.
Seiten: 1
Die kältesten Orte mehr Wetter >
1. Obergurgl -4.8°
2. Hintertux -2.8°
3. Lech -2.4°
4. Serfaus -2.4°
5. Tux -1.4°
6. Gries im Sellrain -1.1°
7. Dorfgastein -0.6°
8. Ischgl -0.6°
9. Thiersee -0.4°
10. Neustift im Stubaital -0.3°
Top Gelesen Chronik
Die neuesten Videos mehr >
NEWS AUS MEINEM BUNDESLAND
  • W
  • N
  • B
  • O
  • S
  • St
  • K
  • T
  • V
Top Immobilien
Top-Handwerker
zurückseite 1seite 2seite 3seite 4seite 5weiter
Webtipps