Wiener Ball der Wissenschaften

Im Rathaus

Wiener Ball der Wissenschaften

Die Stadt Wien lädt am Samstag, den 31. Jänner 2015 zum ersten Mal in das Rathaus zu einem Ball der Wissenschaften unter Beteiligung der gesamten Wiener Forschungs- und Hochschullandschaft. Das Motto: "Spaß mit Anstand - Tanz mit Haltung".

Der Wissenschaftsball repräsentiert die Wiener Forschungslandschaft in ihrer Exzellenz und Vielfalt. Die typischen Elemente eines Wiener Balls werden mit Bezügen zu Wiener Universitäten kombiniert. Internationale Sichtbarkeit wird durch globale Stars der populären Wissenschaftskommunikation hergestellt.

Drei zentrale Botschaften

Mit dem Ball werden drei zentrale Botschaften vermittelt:

· Die Wiener Wissenschaften sind groß und vielfältig: 215.000 Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler - das sind 12,5 Prozent der Bevölkerung - an 20 Universitäten, Privatunis und Fachhochschulen, dazu ÖAW, AIT, IST Austria, FWF, IIASA, LBG, IWM, FFG, ARC sowie die ÖH plus Forschungsmuseen wie NHM und TMW

· Die Wiener Wissenschaften sind exzellent in Forschung und Lehre: Weltspitze in Quantenphysik, Computerwissenschaften, Molekularbiologie, Logik, Geschichte; darüber hinaus Initiativen zur Forschung und Entwicklung sowie Erschließung der Künste (PEEK); im Großraum Wien forschen rund 80 der 108 österreichischen ERC-Preisträgerinnen und Preisträger.

· Die Wiener Wissenschaften sind international: Am größten Uni-Standort in Mitteleuropa forschen, lehren und studieren Menschen aus mehr als 100 Nationen. 27 Prozent der Studierenden stammen aus dem Ausland.

Weiterführende Informationen

Forschungsstadt Wien

Innovatives Wien 2020 - Strategie für Forschung, Technologie und Innovation

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten