Mann nutzte Wiener Kirche als Toilette

Schottenstift empört

Mann nutzte Wiener Kirche als Toilette

Weil ein Obdachloser regelmäßig sein Geschäft in der Schottenkirche in der Wiener City verrichtet hat, bleiben die Tore des Gotteshauses vorerst tagsüber geschlossen. Seit Ende letzter Woche prangt an der Tür ein Zettel, der mit Humor über die unangenehme Angelegenheit informiert:

Fäkalien Kirche © oe24/Clemens Pilz
(oe24/Clemens Pilz)

Mann war schwer alkoholisiert
Wie die Tageszeitung Der Standard berichtet, gibt es bereits Videomaterial von dem Obdachlosen, den man schon mehrmals auf frischer Tat ertappt habe. Dieser sei dabei allerdings schwer alkoholisiert und nicht ansprechbar gewesen, zitiert die Zeitung einen Mitarbeiter des Schottenstifts. Am Dienstag habe schließlich eine Polizeistreife den Mann angetroffen. Man habe Anzeige wegen Anstandsverletzung erstattet.

Das Kloster hofft, dass damit die Beschmutzungen ein Ende nehmen. Wie lange die Kirche gesperrt bleibt, ist noch unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen