Wiener hielt 38 Pythons im Wohnzimmer

Illegaler Handel

Wiener hielt 38 Pythons im Wohnzimmer

Tierschutz. Tierschützer gaben sich zum schein als Käufer aus und vereinbarten einen Termin in der Wohnung des Händlers in Simmering. aber statt die Tiere abzuholen, brachten sie Polizei und Amtstierärztin der MA 60 mit.

Insgesamt hatte der Händler 38 Königspythons in verschiedenen Größen im Haus. Die Reptilien hielt der 25-Jährige im Wohnzimmerschrank in Schubladen und plastikboxen. Die Tiere wurden dem Mann abgenommen, er wird angezeigt. "Privatpersonen ist es verboten, Tiere im netz zu verkaufen", sagt Tierstadträtin Ulli Sima (SPÖ). sie bittet, Verdachtsfälle der ma60 unter 01 4000-8060 zu melden.

(ber)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen