Zigarette löst Vollbrand aus

Wien-Donaustadt

© APA

Zigarette löst Vollbrand aus

Eine brennende Zigarette hat in der Nacht auf Freitag eine Wohnung in Wien-Donaustadt in Vollbrand gesetzt. Die Feuerwehr evakuierte 15 Personen aus dem Haus. Laut Polizei erlitten fünf Menschen eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Wiener Berufsrettung brachte drei Personen ins Spital.

Mieter bemerkt Rauch
Gegen 1.40 Uhr hatten Mieter Rauch im Stiegenhaus eines Wohnhauses in der Wagramer Straße wahrgenommen und die Einsatzkräfte verständigt. Als diese eintrafen, stand die Wohnung im ersten Stock bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr bekam die Flammen schnell in den Griff. Unter den Verletzten befand sich auch eine Polizistin, die einer gehbehinderten Frau aus dem Haus geholfen hatte und dabei eine Rauchgasvergiftung erlitt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen