Zwei 14-jährige Cousinen aus Wien abgängig

Wien

Zwei 14-jährige Cousinen aus Wien abgängig

Seit vergangenen Donnerstag gelten zwei 14-jährige Cousinen aus Wien als vermisst. Die beiden Mädchen aus Brigittenau und Floridsdorf sollen laut Homepage des Bundeskriminalamtes (BK) zusammen unterwegs sein, zudem haben die beiden Österreicherinnen jeweils ihre Reisepässe mitgenommen. Aus Ermittlerkreisen hieß es, dass islamistische Motive bei dem Verschwinden vermutlich keine Rolle spielen.

Die Wiener Polizei fahndet nach den beiden Jugendlichen und bittet um Hinweise an die Außenstelle Nord des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 01-31310-67800 DW (Journaldienst). Die beiden Mädchen sind am 5. März aus den elterlichen Wohnungen mitsamt mehrerer Kleidungsstücke verschwunden und abgängig gemeldet worden.

Gründe unklar
Über die Gründe für das Verschwinden der beiden Schülerinnen - sie haben beide hellen Teint und lange, braune Haare - ist derzeit nichts bekannt, sagte ein Polizeisprecher. Eines der beiden Mädchen ist 1,67 Meter groß und 55 Kilogramm schwer, seine Cousine ist 1,55 Meter groß und 53 Kilogramm schwer - sie trug eine Zahnspange.

Im Jahr 2014 wurden 7.705 Abgängigkeitsanzeigen in Österreich erstattet. Während die meisten wieder widerrufen wurden, blieben im vergangenen Jahr 249 Vermisstenfälle ungeklärt. In 22 Fällen gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. Die meisten Vermissten gibt es in Wien (280), die wenigsten im Burgenland (elf). 824 Menschen gelten in Österreich als vermisst (Stand jeweils 5. März 2015).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen