2 alger. Terrorverdächtige in Ö gefasst

Int. Polizeiaktion

2 alger. Terrorverdächtige in Ö gefasst

Im Rahmen einer internationalen Anti-Terror-Aktion sind am gestrigen Donnerstag in Österreich zwei Männer algerischer Abstammung gefasst worden. Es handle sich dabei um einen 40-jährigen algerischen und einen 44-jährigen österreichischen Staatsbürger, teilte der Sprecher des Innenministeriums, Rudolf Gollia, am Freitag mit. Ein Mann sei in seiner Wohnung in Wien, der andere an seinem Arbeitsplatz in Niederösterreich von Beamten des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) festgenommen worden.

Die Festnahme war Teil einer konzertierten internationalen Aktion in mehreren europäischen Ländern, bei der am Donnerstag 17 mutmaßliche Mitglieder einer algerischen Terrorgruppe festgenommen worden waren. Bereits seit 2004 hatte die italienische Finanzpolizei in der Sache ermittelt, die Ermittlungen in Österreich liefen seit 2006, sagte Gollia. Nun wurde aufgrund von Europäischen Haftbefehlen zugegriffen, die von den italienischen Behörden ausgestellt worden waren.

Hehlerei, illegale Immigration, Dokumentenfälschung
Den 17 Festgenommenen werden der Hehlerei, der illegalen Immigration und der Dokumentenfälschung beschuldigt. Sie sollen unter anderem Dokumente algerischer Fußballer kopiert haben, die in europäischen Meisterschaften spielen. Zudem soll die Organisation mit Überfällen und Diebstählen Geld gesammelt haben. Der Gruppe gehören Personen an, die auf der Anti-Terror-Liste der UNO stehen, berichteten italienische Medien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen