7,7 Mio Stimmzettel sind gedruckt

Nationalratswahl

7,7 Mio Stimmzettel sind gedruckt

Am Montag können die ersten Österreicher schon wählen. Denn die 7,7 Millionen Stimmzettel für die Nationalratswahl sind gedruckt, jetzt werden die Wahlkarten flächendeckend ausgegeben bzw. versendet - auch an die Auslandsösterreicher, die ein Wahlkarten-Abo haben.

Neu bei den Wahlkarten-Unterlagen findet sich heuer ein 36-seitiges Heft mit den Kandidaten der zwölf Parteien, die Bundeslisten eingereicht haben. Denn heuer können erstmals Vorzugsstimmen auch auf Bundesebene vergeben werden.

Diashow Die Kandidaten der Parteien - Bundesliste

SPÖ, 1. Werner Faymann

SPÖ, 2. Gabriele Heinisch-Hosek

SPÖ, 3. Wolfgang Katzian

SPÖ, 4. Barbara Prammer

SPÖ, 5. Katharina Kucharowits

SPÖ, 6. Laura Rudas

SPÖ, 7. Sabine Oberhauser

SPÖ, 8. Josef Cap

SPÖ, 9. Doris Bures

SPÖ, 10. Norbert Darabos

SPÖ, 11. Claudia Schmied

SPÖ, 12. Rudolf Hundstorfer

ÖVP, 1. Michael Spindelegger

ÖVP, 2. Michaela Steinacker

ÖVP, 3. Sebastian Kurz

ÖVP, 4. Angelika Winzig

ÖVP, 5. Asdin El Habbassi

ÖVP, 6. Andreas Zakotelsky

ÖVP, 7. Dorothea Schittenhelm

ÖVP, 8. Hannes Rauch

ÖVP, 9. Getrude Aubauer

ÖVP, 10. Jakob Auer

ÖVP, 11. Wolfgang Gerstl

ÖVP, 12. Franz Joseph Huainigg

FPÖ, 1. Heinz-Christian Strache

FPÖ, 2. Herbert Kickl

FPÖ, 3. Anneliese Kitzmüller

FPÖ, 4. Dagmar Belakowitsch-Jenewein

FPÖ, 5. Norbert Hofer

FPÖ, 6. Harald Vilimsky

FPÖ, 7. Harald Stefan

FPÖ, 8. Barbara Rosenkranz

FPÖ, 9. Reinhard Bösch

FPÖ, 10. Veronika Matiasek

FPÖ, 11. Werner Neubauer

FPÖ, 12. Gernot Darmann

Die Grünen, 1. Eva Glawischnig

Die Grünen, 2. Werner Kogler

Die Grünen, 3. Gabi Moser

Die Grünen, 4. Peter Pilz

Die Grünen, 5. Christiane Brunner

Die Grünen, 6. Sigrid Maurer

Die Grünen, 7. Bruno Rossmann

Die Grünen, 8. Julian Schmid

Die Grünen, 9. Helene Jarmer

Die Grünen, 10. Georg Bürstmayr

Die Grünen, 11. Lara Köck

Die Grünen, 12. Marco Schreuder

BZÖ, 1. Josef Bucher

BZÖ, 2. Markus Fauland

BZÖ, 3. Michaela Hatvan

BZÖ, 4. Alexander Scheer

BZÖ, 5. Heidrun Tscharnutter

BZÖ, 6. Rainer Widmann

BZÖ, 7. Thomas Publig

BZÖ, 8. Maria Hafele

BZÖ, 9. Sigisbert Dolinschek

BZÖ, 10. Silvia Barones

BZÖ, 11. Wolfgang Spadiut

BZÖ, 12. Kurt List

Team Stronach, 1. Frank Stronach

Team Stronach, 2. Kathrin Nachbaur

Team Stronach, 3. Monika Lindner

Monika Lindner hat nach der Frist für die Zusammenstellung der Bundesliste bekannt gegeben, doch nicht fürs Team Stronach kandidieren zu wollen. Da die Liste nachträglich nicht geändert werden kann, steht Lindner noch zur Wahl. Sie kann aber nach der Wahl auf ihr Mandat verzichten oder als "wilde" Abgeordnete in den Nationalrat einziehen.

Team Stronach, 4. Georg Vetter

Team Stronach, 5. Christoph Hagen

Team Stronach, 6. Marcus Franz

Team Stronach, 7. Ulla Weigerstorfer

Team Stronach, 8. Rouven Ertlschweiger

Team Stronach, 9. Renate Heiser-Fischer

Team Stronach, 10. Darinka Hrnjez

Team Stronach, 11. Sylvia Youssef

Team Stronach, 12. Jessi Lintl

1 / 72

1,4 Millionen Kandidaten-Hefte
Das Kandidaten-Heft wurde 1,4 Millionen mal gedruckt. Zwar erwartete das Innenministerium nicht so viele Wahlkarten-Anträge, aber die Gemeinden brauchen Reserve-Exemplare. Eine 20-prozentige Reserve ist für die Stimmzettel gesetzlich vorgeschrieben - deshalb wurden bei 6,4 Mio. Wahlberechtigten 7,7 Mio. Stimmzettel gedruckt.

Jedes Bundesland hat anderen Stimmzettel

Die Stimmzettel sehen in jedem Bundesland anders aus. Nur neun Parteien treten bundesweit an, fünf bloß in einzelnen bzw. einigen Ländern. Außerdem ist teilweise die Reihenfolge wegen dem Einreich-Zeitpunkt eine andere. Auf den Plätzen 1 bis Platz 7 stehen in allen neun Bundesländern SPÖ, ÖVP, FPÖ, BZÖ, Grüne, Team Stronach und die NEOS - genau in dieser Reihenfolge. Die größte Wahl haben am 29. September die Vorarlberger mit zwölf Listen.

Sie werden, wie die Wiener auch, ein neues Gestaltungselement am Stimmzettel sehen: Ein schraffierte Fläche. Grund dafür sind die neuen Bundes-Vorzugsstimmen. Weil in diesen beiden Ländern jeweils eine Partei - in Wien die SLP, in Vorarlberg die EU-Austrittspartei - keine Bundesliste eingereicht hat, muss die Zeile für die Eintragung des Bundes-Vorzugskandidaten "gesperrt" werden.

Die zu wählenden Parteien bei der Wahl 2013 sind:

  • Sozialdemokratische Partei Österreichs, SPÖ
  • Österreichische Volkspartei, ÖVP
  • Freiheitliche Partei Österreichs, FPÖ
  • BZÖ - Liste Josef Bucher, BZÖ
  • Die Grünen - Die Grüne Alternative, GRÜNE
  • Kommunistische Partei Österreichs, KPÖ
  • NEOS Das Neue Österreich und Liberales Forum, NEOS
  • Piratenpartei Österreichs, PIRAT
  • Team Frank Stronach, FRANK

Diashow Die Wahlplakate der Parteien

Wahlplakat der SPÖ

Wahlplakat der SPÖ

Wahlplakat der SPÖ

Wahlplakat der SPÖ

Wahlplakat der SPÖ

Wahlplakat der SPÖ

Wahlplakat der SPÖ

Wahlplakat der SPÖ

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der ÖVP

Wahlplakat der FPÖ

Wahlplakat der FPÖ

Wahlplakat der FPÖ

Wahlplakat der FPÖ

Wahlplakat der FPÖ

Wahlplakat der FPÖ

Wahlplakat der FPÖ

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat der Grünen

Wahlplakat des BZÖ

Wahlplakat des BZÖ für Kärnten

Wahlplakat des BZÖ

Wahlplakat Team Stronach

Wahlplakat Team Stronach

Wahlplakat NEOS

Wahlplakat NEOS

Wahlplakat KPÖ

Wahlplakat KPÖ

Wahlplakat KPÖ

1 / 45

button_neue_videos.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten