Alfons Haider überlegt Aktionen

Fall Arigona

© Kernmayer

Alfons Haider überlegt Aktionen

Unterstützer von Arigona Zogaj und ihrer Familie reagieren bestürzt auf den Abschiebungsbescheid: „Arigona geht es sehr schlecht. Und Österreich zerstört systematisch ihr Leben und ihre Familie“, so Schriftsteller Franzobel. „Wenn die Regierungsspitze Charakter hätte, gebe es schon längst eine menschliche Lösung. Dieses Mädchen wurde zum Spielball der Politik. Wäre sie Sportlerin, könnte sie sofort hier bleiben. In diesem Land herrscht eine Doppelmoral.“

Haider will helfen
Entertainer Alfons Haider, der Arigona Zogaj finanziell unterstützt, hofft, dass der Asylgerichtshof mit seinen unabhängigen Richtern zu einer anderen Entscheidung kommt als das Innenministerium. „Wenn es aber wieder zu einem negativen Urteil kommt, muss man sich Aktionen überlegen“, so Haider.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen