Antibiotika, Bett: So krank ist Strache

FP-Chef ärgert vom Bett aus ÖVP

Antibiotika, Bett: So krank ist Strache

Am Dienstag hatte er es noch ins ORF-Bürgerforum geschafft. Die Parlamentssitzung am Mittwoch (und wohl auch die heutige) ließ der FPÖ-Chef ausfallen. Seine Reden übernahmen seine Stellvertreter Walter Rosenkranz und Dagmar Belakowitsch-Jenewein.

Wie berichtet, hatte der FPÖ-Chef im Hofburg-Wahlkampf eine Lungenentzündung verschleppt, der Arzt verordnete Antibiotika und Bettruhe. Von seinem Sprecher wird die Erkrankung aber als „nicht ernst“ beschrieben. Strache ist übrigens der 2. Spitzen-FPÖler, der nach der Wahlniederlage vom 4. Dezember erkrankte, letzte Woche hatte es auch Norbert Hofer „erwischt“, doch ist der wieder gesund.

Vom Bett aus

Ruhig ist Strache deshalb nicht: Nach dem Türkei-Veto von Außenminister Sebastian Kurz ätzte der FPÖler auf Facebook Richtung ÖVP und bot Kurz „Asyl“ in der FPÖ an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten