Aus für Sitzenbleiben

"Neue Mittelschule"

Aus für Sitzenbleiben

1. Wann und wo kommt die "Neue Mittelschule"?
Die Versuche für die Gesamtschule starten im kommenden Schuljahr, also im September 2008. An 30 bis 40 Schulstandorten in sieben Modellregionen laufen die Versuche an. Teilnehmen kann man im südlichen Burgenland, der Steiermark Graz und Voitsberg), Kärnten (Klagenfurt und Villach) und Salzburg. Wien und Niederösterreich folgen ein Jahr später.

2. Wer muss dem Schulversuch zustimmen?
An jedem Schulstandort müssen zwei Drittel der Lehrer und zwei Drittel der Eltern dafür sein. Sonst kann der Versuch nicht realisiert werden.

3. Bis wann müssen Eltern ihr Kind für die Modellschule anmelden?
Bis Februar 2008.

4. Wie ist der Unterricht gestaltet?
Es wird nicht mehr nur in Klassen, sondern in kleinen Gruppen unterrichtet. Die Lehrinhalte in den Grundfächern Deutsch, Mathematik und Englisch sind die selben wie in AHS oder Hauptschulen. Leistungsgruppen gibt es nicht. Und es gibt kein Sitzenbleiben mehr. Der Klassenverband bleibt aber bestehen.

5. Gibt es klassische Fächer?
Prinzipiell gilt der normale AHS-Lehrplan mit allen bekannten Fächern. Zusätzlich können Schulen bestimmte Schwerpunkte setzen, wie soziales Lernen.

6. Gibt es weiterhin Noten?
Die klassische Beurteilung der Schüler bleibt erhalten. Zusätzlich werden die Schüler mündliches Feedback bekommen.

7. Wie wird gefördert?
Durch spezielle Lernprogramme, individualisierten Unterricht sowie Kurse und Neigungsgruppen für schwache und begabte Schüler.

8. Was passiert nach dem Abschluss?
Nach dem Abschluss der "Neuen Mittelschule" bleibt man entweder in der Schule und besucht das Gymnasium, eine HTL oder HAK, oder man entscheidet sich für eine Lehre.

9. Wer unterrichtet die Kinder?
Sowohl Hauptschul- als auch AHS-Lehrer unterrichten. Geplant ist auch Teamarbeit der Lehrer. Sie behalten ihr jeweiliges Dienstrecht. Dadurch verdienen Pflichtschullehrer weniger.

10. Kommt die Ganztagsschule?
Ja, die Nachmittagsbetreuung ist ein fixer Bestandteil der Neuen Mittelschule. Diese wird für Sport, Förderungen und kreativbe Einheiten genützt.

11. Fällt das Sitzenbleiben?
Es soll durch Nachmittagsbetreuung weitgehend vermieden werden. Überlegt wird, ob nur das betroffene Fach wiederholt werden muss.

12. Muss mein Kind mitmachen?
Nein, in jedem Bezirk eines Modellstandortes muss es auch eine eigene AHS und eine eigene Hauptschule geben.

13. Sind neue Schulräume nötig?
Langfristig sollen neue Schulräume für die Freizeit, die Arbeit in Kleingruppen und Übungen geschaffen werden. Die Lehrer sollen attraktivere Arbeitsplätze bekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen