Austro-Türken stimmen über Präsident ab

Geringe Wahlbeteiligung

Austro-Türken stimmen über Präsident ab

Die Türkei wählt am 10. August ihren Staatspräsidenten, hoher Favorit ist Premier Recep Tayyip Erdogan. Erstmals dürfen auch 90.000 der 270.000 in Österreich lebenden Türken an diesem Wochenende ihren Staatspräsidenten in der Türkei direkt wählen. Das Interesse ist vorerst aber noch gering: Nur 6.559 Türken haben sich für die Stimmabgabe registrieren lassen. Der heftig umstrittene Wahlkampfauftakt von Premier Erdogan vor einigen Wochen in Wien konnte die Austro-Türken somit nicht mobilisieren.

Drei Wahllokale stehen den Austro-Türken zur Verfügung: Messezentrum Wien, Messezentrum Salzburg, das Tennis-Event-Center in Hohenems.

In der Türkei selbst sorgte Vize-Premier Bülent Arinc indes für Kopfschütteln: Er forderte ein „Lachverbot für Frauen in der Öffentlichkeit“. Arinc: „Derartige Fröhlichkeit korrumpiert die Moral“, sagte er. Seither lacht die ganze Türkei. Tausende von Frauen haben Fotos ins Netz gestellt, auf denen sie strahlend lachen.

Autor: (wek)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen