Sonderthema:
BZÖ hat

Weiße Weste

© Reuters

BZÖ hat "nichts mit Tonband zu tun"

Das BZÖ will sich nicht nachsagen lassen, dass es hinter der Veröffentlichung des Gesprächs-Mitschnitts von FPK-Chef Uwe Scheuch steckt. Die Orangen stellten am Mittwoch "klar, dass weder das BZÖ selbst, noch Mandatare des BZÖ mit der Veröffentlichung jenes Tonbandes in News zu tun haben". Das Bündnis hat daher gegen Scheuch - der das Gegenteil behauptet habe - rechtliche Schritte eingeleitet.

Kurt Lukasek ist nicht BZÖler
Auch "die Person Kurt L. hat mit dem BZÖ nichts zu tun", wird weiters festgehalten. Kurt L. ist der Gesprächspartner Scheuchs auf dem Tonband, der sich nun zu Wort gemeldet hat. Lukasek sei "jahrelang FPÖ-Mitarbeiter im FPÖ-Parlamentsklub" gewesen, betonen die Orangen. Sein Vertrag als Mitarbeiter Peter Westenthalers sei nach einem Konflikt mit 1. Oktober 2006 beendet worden. Seit diesem Zeitpunkt gebe es nachweisbar keinerlei Kontakt zwischen L. und dem Bundes-BZÖ.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen