BZÖ und FPÖ wollen Umfrage-Verbot vor Wahlen

Gemeinsamer Kurs

BZÖ und FPÖ wollen Umfrage-Verbot vor Wahlen

Nach Vorwürfen, wonach im Zuge des Kärntner Landtagswahlkampfes Meinungsumfragen manipuliert worden seien, will das BZÖ nun ein Veröffentlichungsverbot von Umfragen zwei bis drei Wochen vor Wahlen. Man wolle verhindern, dass "Wählerstimmungen manipuliert werden", erklärte BZÖ-Chef Herbert Scheibner. Gelten soll das Veröffentlichungsverbot demnach für alle Wahlen in Österreich.

Für SPÖ "Stimmung gemacht"
Für Scheibner haben manipulierte Meinungsumfragen vor den Kärntner Landtagswahlen "für die SPÖ Stimmung gemacht". Doch auch mit den Umfragen bei den Landtagswahlen in Salzburg ist der Bündnisobmann nicht zufrieden: Der sogenannte "Fallbeileffekt" habe zu Stimmenverlusten geführt, da man dem Wähler eingeredet habe, das BZÖ habe ohnehin keine Chance auf einen Einzug in den Landtag.

Um derartigen Umfragen, die zum Teil "nicht wissenschaftlich" zustande kämen, in Zukunft vorzubeugen, will Scheibner nun die Frist des Veröffentlichungsverbots von Umfragen vom Wahltag auf zwei bis drei Wochen vor der Wahl ausdehnen. Eine ähnliche Frist gebe es auch schon in anderen Ländern, wie beispielsweise Frankreich, betonte Scheibner. Er habe den Eindruck, dass die anderen Fraktionen das Problem ebenfalls sehen würden, weshalb man demnächst Gespräche über eine mögliche Lösung führen wolle, meinte der BZÖ-Chef.

FPÖ stimmt zu
FP-General Herbert Kickl kann der BZÖ-Idee viel abgewinnen. Er würde dem Vorstoß "durchaus zustimmen", hält Kickl am Dienstag eine Diskussion über eine Veröffentlichungssperre "mit gehörigem Vorlauf" für sinnvoll. Die Blauen sehen sich in Kärnten - wo sie den Einzug in den Landtag verpasst haben - als Opfer "bestellter Umfragen" und einer "herbeigeschriebenen Duellsituation" zwischen Rot und Orange.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen