Bartenstein stolpert über Borat-Deals

ÖSTERREICH

© APA

Bartenstein stolpert über Borat-Deals

Wen wundert eigentlich noch, dass die Telefon-Vorwahl von Kasachstan 007 lautet?
Die Kasachstan-Connection des U-Ausschuss-Vorsitzenden Martin Bartenstein und des Verfahrensanwalts Klaus Hoffmann, der gleichzeitig Bartensteins Treuhänder ist, liest sich tatsächlich fast wie ein James-Bond-Thriller.

Hat Bartenstein Wahrheit über Deals verschwiegen?
Ausgerechnet das für die Untersuchung der kasachischen Geheimdienst-Verwicklungen wichtigste Duo hat allerbeste Kontakte zur Regierung des zentralasiatischen Staates - in der Hauptstadt Alma Ata betreibt die Gerot-Lannacher-Gruppe eine eigene Produktions- und Vertriebsfirma - deren Erfolg von der Zulassung von Medikamenten durch die kasachische Regierung abhängt. Diese ÖSTERREICH-Enthüllung sorgte für wilde Debatten: "Es gibt in keinster Weise irgend eine Befangenheit oder Unvereinbarkeit. Auch bei meinem Treuhänder Hoffmann sehe ich kein Problem - davon weiß das Parlament seit 15 Jahren“, erklärte Bartenstein.

Der BZÖ-Abgeordnete Ewald Stadler sieht das ein wenig anders: "Bartenstein hat mich davon erst nach seiner Wahl informiert, als ich nicht mehr reagieren konnte. Ich finde das hoch problematisch.“

"Rückzug Bartensteins ist jetzt unumgänglich“
Der Grün-Abgeordnete Peter Pilz sagt: „Bartenstein und Hoffmann haben den Ausschuss natürlich nicht informiert, dass sie in Kasachstan eine Produktions- und Vertriebsfirma haben, die in ihrer Geschäftstätigkeit in hohem Ausmaß von der kasachischen Regierung abhängig ist.“

Noch diese Woche Gipfel zum Bartenstein-Rücktritt
Pilz will „noch in dieser Woche ein Treffen der Fraktionschefs des Ausschusses. Ein Rückzug Bartensteins ist unumgänglich.“ Außerdem sei es das Beste, wenn man sich nun rasch einen neuen Verfahrensanwalt suche. Die ÖVP wird sich dagegen wehren, kündigte Generalsekretär Fritz Kaltenegger am Dienstag an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen