Berlin stoppt Bahnverkehr mit Österreich

Politik

Berlin stoppt Bahnverkehr mit Österreich

Der Bahnverkehr von Österreich nach Deutschland ist bis Montag um 6.00 Uhr eingestellt. In der Gegenrichtung fahren jedoch weiterhin Züge, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn (DB) am Sonntagabend sagte. Sie korrigierte damit vorherige Angaben, wonach der Zugverkehr in beide Richtungen unterbrochen sei.

Hintergrund der Maßnahme ist der Flüchtlingsandrang nach Deutschland. Die Bundesbehörden wiesen die Deutsche Bahn deshalb an, für zwölf Stunden keine Züge mehr von Österreich nach Deutschland fahren zu lassen.

Polizisten an der Grenze zu Österreich stationiert
Die deutsche Bundespolizei entsendet auf Aufforderung von Bayern 2.100 Polizisten in den Grenzraum zu Österreich, berichtet die "Bild"-Zeitung online am Sonntag. Deutschland führe vorrübergehend wieder Grenzkontrollen ein und mache "die Grenzen zu Österreich dicht", berichtet das Boulevardblatt unter Berufung auf Sicherheitskreise.

Der Schengen-Grenzkodex sieht die Möglichkeit vor, "im Falle einer schwerwiegenden Bedrohung der öffentlichen Ordnung oder inneren Sicherheit", temporär wieder Grenzkontrollen einzuführen. Diese Maßnahme ist auf 30 Tage begrenzt oder solange die Bedrohung andauert, die EU-Kommission sowie die anderen EU-Staaten müssen informiert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten