Blamage, die dem Land schadet

Isabelle Daniel

Blamage, die dem Land schadet

„Was ist bloß mit den Ösis los?“, fragen deutsche Medien. Von Berlin bis Sydney spotten Kommentatoren über die Wahlposse made in Aus­tria. Wer kann es ihnen verdenken? Die Republik ist – schon wieder – nicht in der Lage, eine Bundespräsidentenwahl fehlerlos abzuwickeln. Sicher, es mutet fast komisch an, dass die Hofburgwahl – die Wiederholung der Stichwahl – wegen eines defekten Klebers oder kaputter Briefwahlkarten vom 2. Oktober auf den 4. Dezember verschoben werden muss. Aber für die Kandidaten Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer ist diese Dauerbelastung ebenso wie für alle Wähler nur noch eine Zumutung.

Wahlposse
Im Windschatten der Pleiten-, Pech- und Pannenserie, für die sich keiner verantwortlich fühlt, geht es auch um die Verlässlichkeit und demokratische Reife des Landes. Österreich braucht jetzt eine echte Wahlrechtsreform. Es ist höchst an der Zeit, wieder an der Reputation der Institutionen zu arbeiten, statt auf Fatalismus zu setzen. Regierung, bitte aufwachen.

Video zum Thema BP-Wahl wird auf 4. Dezember verschoben
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen