Brauner endlich aus Kuba zurück

Hochspannung vor SPÖ-Klausur

Brauner endlich aus Kuba zurück

Heftige Kritik hatte es daran gegeben, dass Renate Brauner einen Traumurlaub im sonnigen Kuba verbracht hat, während es in Wien drunter und drüber ging. Jetzt ist die Finanzstadträtin zurück in Wien.

An „Personalspekulationen will sie sich nicht beteiligen“, sagte sie dem ORF. Ersparen wird sie sich die Diskussionen aber nicht. Wie ÖSTERREICH zuerst berichtete, ist ihre Ablöse bei der SPÖ-Klausur am Freitag und Samstag praktisch fix.

Für ihre Nachfolge gibt es zwei Kandidaten: Der bisherige Wohnbaustadtrat Michael Ludwig ist Favorit, möglich ist aber auch Andreas Schieder, bisher Klubchef im Parlament.

Noch lässt sich Wiens Bürgermeister Michael Häupl nicht in die Karten schauen. Deshalb ist auch die Nervosität in der Partei riesengroß. Es müssen schließlich mehrere Posten neu besetzt werden: Wechselt Ludwig das Ressort, übernimmt entweder die Favoritnerin Katrin Gaal oder die Donaustädterin Ruth Becher den Wohnbau.

Als Nachfolgerin für die abgetretene Sozialstadträtin Sonja Wehsely ist Ingrid Reischl wegen der Frauenquote Favoritin. Die Alternative wäre der Sozialmanager Peter Hacker.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten