Postenvergabe

Broukal könnte Wissenschaftsminister werden

Elisabeth Gehrer dürfte vorerst die letzte Superministerin für Bildung in Österreich gewesen sein: SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer plant nämlich eine Teilung des Ressorts – wie es übrigens schon vor Antritt der schwarz-blauen Koalition im Jahr 2000 der Fall gewesen ist.

Demnach soll es ein Ministerium für die Schulen geben und ein zweites für Wissenschaft und Kultur­agenden. Als Schulminister wurde bisher stets Bildungs-Experte Günter Haider gehandelt, doch dürfte das Ressort eher an eine SPÖ-Politikerin gehen: Im Gespräch sind schon seit längerem die nieder­öster­reichi­sche Landesrätin Christa Kranzl oder ihre steirische Kollegin Bettina Vollath.

Wenn das Wissenschaftsressort an die SPÖ geht, wäre ein neuer Posten für Wissenschaftssprecher Josef Broukal gefunden. Der populäre Ex-ORF-Moderator hatte sich vor drei Jahren mit Gusenbauer überworfen, Broukal hatte dem SPÖ-Chef vorgehalten, der "vergurke" seine Auftritte.

In den letzten Monaten hat sich das Verhältnis der beiden allerdings wieder verbessert. Broukal erzielte zudem sensationelle Werte in einer ÖSTERREICH-Umfrage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten