Sonderthema:
Bucher machte Eva zur Spaßbremse

TV-Duell 2

Bucher machte Eva zur Spaßbremse

Seiten: 12

wahlTV_banner_neu.jpg © TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

Während Grünen-Chefin Eva Glawischnig Regierungsqualitäten unter Beweis stellen will, kämpft BZÖ-Frontmann Josef Bucher ums politische Überleben.
Entsprechend munter ist das Aufeinandertreffen der beiden Oppositionspolitiker: Glawischnig gibt die Angreiferin, wirft Bucher etwa im Umweltbereich „brandgefährliche“ Pläne vor. So verlange das BZÖ sogar den Ausstieg auf den Kyoto-Protokoll (das CO2 begrenzen soll).

Alle Infos zum Duell Strache-Stronach finden Sie hier >>>

Video zum Thema Glawischnig versus Bucher

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diashow Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

Die Bilder zu Glawischnig vs. Bucher

1 / 15

Doch Bucher ist auch nicht faul: Mehrfach stellt er Glawischnig als Spaßbremse hin, die nur Verbote und Zwang im Sinn habe. Als Glawischnig einen Rechtsanspruch für Kindergartenplätze verlangt, ruft Bucher: "Befreien Sie sich von Ihren Zwangsneurosen.“ Fazit der oe24.at-Poster: fast unentschieden.

voting2.jpg

Glawischnig vs. Bucher: "Sie verraten Grundsätze" 1/3
Über direkte Demokratie: Josef Bucher: „Glawischnig ist da ein Beiwagerl für die Regierung. Sie hat die grünen Grundsätze und alle Bürgerinitiativen in Österreich verraten.“
Über Korruption und Kontrolle: Eva Glawischnig: „Bucher sollte in seiner eigenen Partei für Sauberkeit sorgen.“
Bucher: „Glawischnig von den Grünen hat mit ihrer Zustimmung zum ESM mehr Chaos als Kontrolle angezettelt.“
Über die Causa Efgani Dönmez: Bucher: „Offenbar gibt es bei den Grünen keinen Platz für freie Meinungsäußerung.“
Glawischnig: „Herr Bucher soll lieber schweigen.“

Auf Seite 2 der Liveticker.

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen